Über-Leben-in-Köln

Eine Aktion des AK Umbruchs in Kooperation mit „wohnen wagen“ anlässlich des „Tags der Armut“ am 17.10.2017 in der Fußgängerzone

Anlässlich des „Tags der Armut“, der in diesem Jahr zudem auf den „Tag der Menschenrechte“ fällt, findet am 17. Oktober von 12-17 Uhr vor dem Harzheim-Brunnen Ecke Schildergasse/Hohe Straße (vor Kaufhof) die Aktion „Über-Leben-in-Köln“ des AK Umbruch statt. Der aus zahlreichen Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe bestehende Arbeitskreis möchte mit der in einem Wohnwagen stattfindenden Aktion darauf aufmerksam machen, dass es in unserer Stadt mehr als 5000 Wohnungslose gibt, die täglich unter schwierigen gesellschaftlichen, gesundheitlichen und sozialen Bedingungen in Zelten, Bauwägen, Notunterkünften und diversen Wohneinrichtungen leben. „Je mehr man über deren Leben weiß, desto toleranter kann man Menschen in sozialen Schwierigkeiten begegnen“, so Bruder Markus von der Kath. Obdachlosenseelsorge Gubbio.

Neben Vertretern der Einrichtungen und Vereine Bauen-Wohnen-Arbeiten, Ev. und Kath. Obdachlosen-Seelsorge, Emmaus, Gulliver, KALZ, OASE, WohnenWagen und Vringstreff, werden auch prominente Gast-Redner, sowie engagierte Einzelpersonen vor Ort sein, die seit Jahren gemeinsam versuchen, die Lebensbedingungen für Wohnungs- und Obdachlose in Köln so mitzugestalten, dass die Menschenwürde der Frauen, Männer und Jugendlichen gewahrt bleibt und sie gegebenenfalls wieder einen Weg „ins Leben finden“ bzw. am gesellschaftlichen Leben partizipieren können.

Das jedoch wird immer schwerer: Denn obwohl das Recht zu Wohnen ein international verbrieftes Menschenrecht ist und somit auch in Deutschland – als Teil des Rechts auf einen angemessenen Lebensstandard in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948 – fest verankert ist, haben gerade Menschen ohne Obdach auf dem sowieso engen Wohnungsmarkt kaum eine Lobby.

Veranstalterkreis:

Der AK Umbruch in Köln ist ein lockerer Zusammenschluss von Initiativen, gemeinnützigen Vereinen und Einzelpersonen, die sich für wohnungs- und obdachlose Menschen in Köln engagieren.

www.draussenseiter-koeln.de

https://www.emmaus-koeln.de

http://www.koelnerarbeitslosenzentrum.de/gulliver/das-projekt.php

http://www.bauenwohnenarbeiten.de

http://www.gubbio.de

www.oase-koeln.de

www.vringstreff.de