Die Idee

Spätestens jetzt weiß es jeder: Es fehlt bezahlbarer Wohnraum! Deutliches Indiz ist die oft katastrophale Unterbringung von Geflüchteten. Ihre Situation macht die seit Jahren gewachsenen Probleme im sozialen Bereich deutlich – sei es im Wohnungsbau, im Bildungssystem, im Gesundheitswesen oder auf dem Arbeitsmarkt.

Daher machen wir – Vertreter*innen der Kölner Willkommensinitiativen – uns mit der Aktion WOHNEN WAGEN! stark. Auf verschiedenen Wegen wollen wir auf die Wohnungsnot aufmerksam machen und Lösungsansätze erarbeiten. 

Nach dem offiziellen Auftakt am 04. November 2016 in der Kölner Innenstadt zieht als Zeichen für WOHNEN WAGEN! ein Wohnwagen durch die Kölner Viertel.

Der Wagen steht dabei symbolisch für einen kreativen Umgang mit der angespannten Wohnungssituation in Köln und für die Mobilität einer globalen Gesellschaft. Gleichzeitig dient er aber auch schlicht als einfaches Obdach.

Gemeinsam mit Alteingesessenen und Geflüchteten wollen wir an dem aktuellen Standort des Wohnwagens aktiv werden: Ob Konzerte, mobile Küche oder Kino, Tanzen, oder Malaktionen… wir haben noch viel vor!

Wir wollen weniger demonstrieren, als vielmehr gemeinsam etwas Schönes erleben – und dadurch auf die Herausforderungen in Sachen Wohnungsnot hinweisen.